Was versteht man eigentlich unter ..

  • 3528 (LED TYP)
  • 5050 (LED TYP)
  • 5060 (LED TYP)
  • 3-Chip Technologie
  • 3M
  • Ampere
  • Anode (LED)
  • Controller
  • Dimmer
  • Dreamcolor-Strip
  • Epistar
  • Eurostecker
  • Infrarot (FB)
  • IP65 / IP-Code
  • Kathode (LED)
  • LED
  • LED Röhren
  • LED Strips, Stripes, Streifen?!
  • LED Leisten / Bars
  • Leistung
  • Leuchtdiode
  • RGB
  • RGB LEDs
  • SMD-Technik
  • Schutzkontaktstecker
  • Magicstrip
  • RGB Verstärker
  • Schnellverbinder
  • Spannung
  • Stromstärke
  • Volt
  • Watt
  • Wiederstand

  • 3528 (LED TYP)

    Die SMD LED vom Typ 3528 ist eine Leuchtdiode, die nur eine Farbe darstellen kann, d.h. die Farbe muss bereits bei der Produktion der LED feststehen. Die meistverkauften Farben sind warmweiß, weiß, rot, grün, blau und gelb aber diese LEDs sind z.B. auch in "exotischeren" Farben wie pink oder violett erhältlich.

    5050 (LED TYP)
    Eine SMD LED Typ 5050 ist eine sog. 3-chip LED, d.h. in einem LED-Gehäuse werden gleich 3 Einzel-LEDs untergebracht. 5050 LEDs können somit eine 3-mal höhere Leuchtkraft als die 1-chip Variante Typ 3528 aufweisen.
    Die 3-Chip Technologie ermöglicht auch die Herstellung von RGB LEDs. Statt einfach nur alle 3 Lichtpunkte mit der gleichen Lichtfarbe auszustatten, werden bei einer RGB LED 3 verschiedene Farben verwendet. Die 3 Lichtpunkte sind so dicht bei einander, dass sie dem menschlichen Auge als nur eine Farbe erscheinen.
    Durch ein unterschiedliches Mischungsverhältnis der 3 Farben kann nahezu jede Lichtfarbe erzeugt werden. Mehr hierzu können Sie unter dem Punkt RGB nachlesen.

    5060 (LED TYP)
    Die SMD 5060 LED ist eine etwas hellere Variante der LED Typ 5050.

    3-Chip Technologie
    siehe RGB LEDs und LED Typ 5050

    3M
    3M ist ein bekannter Hersteller für z.B. Klebstoffe und Klebebänder. Unsere selbstklebenden LED-Strips sind mit einem doppelseitigen Klebeband von 3M ausgestattet um eine dauerhafte und hohe Klebkraft der Strips zu gewährleisten.

    Ampere
    siehe Stromstärke

    Anode (LED)
    siehe Leuchtdiode

    Controller
    Für RGB LEDs wird ein Controller (engl. für Steuergerät) benötigt um die Farbe und Helligkeit des RGB LED Strips zu steuern

    Dimmer
    Mit einem Dimmer kann die Helligkeit eines LED Strips eingestellt werden.

    Dreamcolor-Strip
    siehe Magicstrip

    EPISTAR
    Epistar ist der weltweit größte Hersteller von LEDs und ist spezialisiert in der Herstellung von besonders hellen LEDs. Unsere LED-Produkte werden ausschließlich mit Epistar LEDs bestückt um eine maximale Leuchtkraft und Langlebigkeit der Produkte zu gewährleisten.

    Eurostecker
    Der Eurostecker ist ein Strom-Anschlussstecker, der für europäische Steckdosen ausgelegt ist. In der Regel verfügt er über einen zusätzlichen Schutzkontakt, bei Verbrauchern mit geringer Leistungsaufnahme genügt allerdings auch die Variante mit nur 2 Kontakten.

    Infrarot (FB)
    Vor allem bei Fernbedienung wird gerne von einer "Steuerung per Infrarot" gesprochen. Darunter versteht man im Allgemeinen eine kostengünstige Methode zur Signalübertragung von z.B. Steuersignalen. Das Prinzip ist recht einfach: Eine Infrarot-Diode sendet im für das menschliche Auge nicht sichtbaren Bereich eine bestimmte Abfolge von Lichtimpulsen, die von einer sog. Empfängerdiode aufgenommen und der angeschlossenen Elektronik in einzelne Befehle decodiert wird. Im Gegensatz zur Übertragung per Funk unterliegt die Infrarottechnik praktisch keiner Restriktionen, was zusammen mit den günstig erhältlichen Bauteilen die Produktions- und Entwicklungskosten erheblich senkt. Der Nachteil dieser Technik ist die geringe Reichweite und, dass praktisch immer direkter Sichtkontakt zwischen Sender und Empfänger bestehen muss.

    IP65 / IP-Code
    Der IP-Code, in Deutschland eher als Schutzklasse bezeichnet, besteht aus 2 Zahlen und gibt bei elektronischen Geräten Aufschluss darüber unter welchen Bedingungen sie eingesetzt werden können.
    Die erste Zahl (Kennziffer) gibt Aufschluss über den Berührungs- und Fremdkörperschutz. Die zweite über den Schutz vor Wasser. Je höher die Zahl, je höher ist auch der Schutz.
    Beim Berührungs-/Fremdkörperschutz liegt die Zahl zwischen 0 (kein Schutz) und 6 (Staubdicht/Schutz gegen Zugang mit einem Draht). Beim Schutz gegen Wasser ist die Unterteilung noch feiner, der Bereich liegt je nach zugrundeliegender Norm zwischen 0 (kein Schutz) und 8 (Schutz gegen dauerndes Untertauchen). Bei einem LED Strip würde demnach IP65 bedeuten, dass der Strip maximal vor Berührungen und Staub geschützt ist und außerdem bedenkenlos im Bad oder Außenbereich eingesetzt werden kann, da er vor Spritzwasser wie z.B. Regen geschützt ist.

    Kathode (LED)
    siehe Leuchtdiode

    LED
    Die Abkürzung L.E.D. steht für den englischen Begriff "Light-emmiting diode", zu Deutsch "Leuchtdiode". Nähere Informationen zur Technik finden Sie unter dem Abschnitt Leuchtdiode.

    LED Röhren
    Mittlerweile werden auf dem Markt auch mehr und mehr LED-Röhren angeboten, die rein optisch gesehen den herkömmlichen Leuchtstoffröhren gleichen und sogar in deren Fassungen eingebaut werden können. Es sind lediglich ein paar kleinere Umbauten nötig, denn LED-Röhren benötigen keine Vorschaltgeräte und werden direkt an den Hausstrom angeschlossen.
    Wie der Name schon vermuten lässt wird das Licht bei den LED Röhren mit hunderten von LEDs erzeugt. Von der Lichtstärke her müssen sich die LED Röhren nicht hinter den Leuchtstoffröhren verstecken und der Stromverbrauch ist bei gleicher Helligkeit ca. 3 mal geringer. Die vergleichsweise hohen Anschaffungskosten der LED Röhren schrecken sicherlich so manchen Interessenten ab, jedoch werden die Mehrkosten durch die längere Lebensdauer und den deutlich geringeren Energiebedarf schnell wieder ausgeglichen.
    Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass viele Einkaufshäuser und Lebensmittelmärkte diese Technologie bereits seit mehreren Jahren (vom Kunde unbemerkt) einsetzen.

    LED Strips, Stripes, Streifen - gibt es einen Unterschied?
    Die Antwort lautet nein. Selbst die Hersteller sind sich nicht einig welchen Begriff sie verwenden sollen. In Deutschland wird unserer Erfahrung nach vorwiegend LED Stripe gesagt, im englischsprachigen Raum ist eher von LED Strips (ohne e) oder auch LED Ribbons die Rede.
    LED Band als direkte Übersetzung des "Ribbons" ist ebenfalls geläufig. Unrichtig ist hingegen den LED Strip als Lichterkette zu bezeichnen - das ist ganz klar ein anderes Produkt, mit dem vorwiegend Weihnachtsbäume geschmückt werden.

    LED Leisten / Bars
    Die LED Leiste ist dem LED Strip sehr ähnlich, allerdings ist die Platine, auf der die LEDs aufgebracht sind mehrere mm dick und daher nicht biegsam. Beim flexiblen LED Strip ist die Platine zum Vergleich gerade mal 0.2mm dick. LED Leisten sind in der Regel auch teurer und in kürzeren Stücken von 30-60cm erhältlich, da sie nicht so einfach zugeschnitten werden können.
    Vorteile sind übrigens die leichtere Montage und im Alugehäuse machen diese Leisten im Gegensatz zu den Strips auch optisch einiges her und sehen weniger technisch aus. Aus diesem Grund werden diese Leisten auch für Glas-Schaukästen eingesetzt.

    Leistung
    Mit dem Begriff "Leistung" wird der Energiebedarf eines elektronischen Geräts angegeben. Die Einheit hierfür ist Watt.
    Die Leistung wird errechnet indem die angelegte Spannung (Volt) mit der Stromstärke (Ampere) multipliziert wird. Formel: Watt (W) = Spannung (V) * Stromstärke (A).
    Gerade bei Netzteilen ist es sicher ganz nützlich diese Formel zu kennen, denn die Belastbarkeit eines Netzteils wird in der Regel in Volt * Ampere angegeben, wohingegen bei einem Verbraucher oft nur Leistung und Stromstärke angegeben werden.
    Ein 12V Netzteil mit 2A kann z.B. 24 Watt abgeben (12V*2A=24W) und ein 48 Watt Netzteil mit 12 Volt liefert eine Stromstärke von 4A (48W/12V=4A).

    Leuchtdiode
    Die Leuchtdiode ist ein elektronisches Bauteil aus den Bereich der Halbleitertechnik. In ihrer einfachsten Form hat sie nur 2 Anschlüsse für +/- und eine bestimmte Durchlassrichtung, d.h. es ist sehr wichtig beim Anschluss der Diode auf die Polung zu achten. Nur wenn die Diode richtig herum "gepolt" ist kann sie auch leuchten. Den Pluspol einer Diode nennt man Anode und den Minuspol Kathode. Die genauere Erläuterung der Funktion, Vorteile und Eigenschaften einer LED würde leider den Rahmen dieser Seite sprengen, Sie finden hierzu jedoch einen detaillierten Artikel bei Wikipedia.

    RGB
    Mit der Abkürzung RGB (ROT-GRÜN-BLAU) wird im allgemeinen ein bestimmter Farbraum bezeichnet, dessen einzelne Farben sich durch das Mischen der 3 Grundfarben Rot, Grün und Blau ergibt. Sie kennen das vielleicht noch aus dem Kunstunterricht.
    Blau und Rot ergibt Violett, Rot und Grün ergibt Orange usw.. In der LED-Technik wird sich dieser Umstand zunutze gemacht indem 3 unterschiedlich gefärbte LEDs möglichst dicht bei einander positioniert werden und dann einzeln angesteuert werden. Um bei dem Beispiel der Farbe Violett zu bleiben: Rot und Blau leuchten mit maximaler Helligkeit. Wird nun die Blaue LED mit weniger Spannung versorgt, also praktisch herunter-gedimmt, dann geht die Lichtfarbe immer weiter ins rötliche über. Bei unseren RGB Strips übernimmt diese Arbeit übrigens das Steuergerät.

    RGB LEDs
    siehe 5050 (LED-Typ) und RGB.

    SMD-Technik
    Die Abkürzung SMD steht für den englischen Fachbegriff "Surface-mounted device" und bezeichnet ein elektronisches Bauteil, das direkt auf die Oberfläche einer Platine aufgelötet wird.
    SMD Bauteile haben im Gegensatz zu den herkömmlichen Bauteilen keine Anschlussbeinchen und können daher viel kleiner produziert werden. Bauteilgrößen von 1-2mm sind keine Seltenheit. Kleinere Bauteile ermöglichen es letztendlich auch immer kleinere Geräte herzustellen.
    Wie Sie sich sicher denken können ist die Montage eines solchen Bauteils nur maschinell oder mit Spezialwerkzeug und einer seeehr ruhigen Hand möglich. Für "Selbstbau-Projekte" sind herkömmliche Bauteile sicher besser geeignet.

    Schukostecker / Schutzkontaktstecker
    siehe Eurostecker

    Magicstrip
    Der Magic- oder Dreamcolorstrip ist eine besondere Form des RGB Strips. Den RGBLEDs sind ICs (Integrierte Schaltungen/Black boxes) vorgeschalten. Dadurch ist es möglich über zusätzliche Steuerleitungen und mit einem speziellen Steuergerät jede LED einzeln anzusteuern.
    Magicstrips können sehr beeindruckende Lauflichteffekte erzeugen. Anwendungsbereiche finden sich vor allem in Discotheken, Casinos oder Schaustellbetrieben. In Las Vegas z.B. werden ganze Hochhausfronten mit diesen Strips bestückt. Für das heimische Wohnzimmer sind diese Effekte höchstwahrscheinlich ein wenig zu viel des guten, wie man so schön sagt, aber für die Hausbar, den Hobbykeller usw. sicher interessant.

    RGB Verstärker
    Ein RGB Verstärker kann, wie der Name schon vermuten lässt, ein RGB Signal verstärken bzw. auffrischen. Die meisten der von uns angebotenen RGB Controller haben eine maximale Ausgangsleistung von nur 72W, was ca. 10 Metern RGB Strip entspricht.
    Soll nun aber eine größere Installationen von z.B. 30 Metern Gesamtlänge betreiben werden, muss das Ausgangssignal vom Controller verstärkt werden. Dazu kann entweder der Verstärker direkt zwischen den Controller und die Strips geschaltet werden (aus 72W würden dann 144W max. Ausgangsleistung) oder der Verstärker wird an das Ende der ersten 10 Meter Strip angeschlossen - so kann die Ausgangsleistung beider Geräte (144W+72W=216W) voll ausgenutzt werden.
    Der Verstärker ist in der Lage auch ein sehr abgeschwächtes Signal wieder auf die volle Stärke "aufzufrischen". Ein schwaches Signal bedeutet im Endeffekt weniger Leuchtkraft der LEDs. Um die zusätzliche Leistung zu erzeugen benötigt der Verstärker übrigens auch ein eigenes Netzteil.

    Schnellverbinder
    Unter einem Schnellverbinder verstehen wir ein System, das es erlaubt 2 Teilstrips ohne größeren Aufwand wie z.B. löten miteinander zu verbinden. Wir bieten momentan 2 verschiedene Arten an, eine für die 10mm breiten RGB Strips und die andere für 8mm LED Strips. Beide Artikel sind in unserem Shop erhältlich.
    Schnellverbinder sind durch eine Kabellänge von 15cm sehr flexibel einsetzbar. Der Stecker wird über das Stripende geschoben und mit einem kleinen Bügel festgeklemmt.Ende der Seite LED-Glossar, Fachbegriffsammlung mit Erklärungen aus verschiedenen Bereichen der LED Technik

    Kunden Über uns

    Copyright © 2017 minify GmbH
    * Alle Preise inkl. der gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten